ÖVP und FPÖ einigen sich auf Bildungsreform

FPÖ und ÖVP haben sich in ihren Regierungsverhandlungen im Bereich Bildung auf ein gemeinsames Paket geeinigt. Das gaben FPÖ-Obmann HC Strache und ÖVP-Obmann Sebastian Kurz im Zuge einer Pressekonferenz bekannt.  Ziel müsse es sein, dass Schüler nach ihrem Pflichtschulabschluss Rechnen, Lesen und Schreiben beherrschen. Gestärkt werden sollen die Lehre und das differenzierte Schulsystem beibehalten werden.

Read more

Facebook-Fans: Wie interessant sind unsere Politiker?

Das soziale Netzwerk Facebook ist auch hierzulande für Politiker unverzichtbar. Hier werden politische Botschaften abgesetzt aber auch Fotos, Wünsche und Privates zur Polierung des eigenen Images gepostet.

Richtige Facebook-User sind natürlich auch stolz auf die Zahl ihrer Fans. Nicht anders ist es bei Politikern mit eigener Fanpage, wobei die Zahl der Fans nicht automatisch Rückschlüsse auf den Beliebtheitsgrad zulässt. Wohl aber auf das Interesse, auf das der jeweilige Politiker in der Öffentlichkeit stößt. Auf eigenen FB-Privatseiten werden keine Fans, sondern „Freunde“ gesammelt.

In Kärnten hat Gernot Darmann die Nase vorn.

Das Fan-Ranking der Kärntner Politiker zeigt, dass Gernot Darmann klar die Nase vorn hat. Er verzeichnet fast doppelt so viele Fans auf seiner FB-Seite wie der amtierende Landeshauptmann. Weit abgeschlagen ist interessanterweise der grüne Landesrat Rolf Holub mit gerade mal 6.873 Fans, obwohl die Facebook-User am ehesten seine Zielgruppe sein könnten.

Hier die Zahlen:

Gernot Darmann: 23.564 Fans + 5.000 Freunde = 28.564

Peter Kaiser: 11.956 Fans – kein Privatprofil

Gerhard Köfer: 5.778 Fans + „versteckte“ Freundeszahl

Christian Benger: 4.550 Fans + 4.660 Freunde = 9.210

Rolf Holub: 6.864 Fans + „versteckte“ Freundeszahl