Josef Lobnig (FPÖ) kämpft um den Bürgermeistersessel in Völkermarkt

Die FPÖ Völkermarkt rüstet sich für die bevorstehende Bürgermeisterwahl. Josef Lobnig (61) wird im Jahr 2021 in der Stadtgemeinde Völkermarkt um den Bürgermeistersessel kämpfen. Er wurde einstimmig zum FPÖ Bürgermeister-Kandidaten gewählt. „Ich werde mich dem Wahlkampf in meiner Heimatgemeinde stellen und für die FPÖ in das Rennen um den Bürgermeistersessel gehen“, bestätigt Lobnig seine Kandidatur. „Wir haben Seppi einstimmig als den bestgeeigneten Kandidaten auserkoren. Ich habe aus persönlichen Gründen meine Kandidatur nicht weiter verfolgt“, so Stadtrat Gerald Grebenjak, der als potentieller Kandidat gehandelt wurde und Fraktions-Obmann in Völkermarkt bleibt.

Lobnig, der am 9. Dezember 1958 geboren wurde, war zwischen 1997 und 2001 Mitglied des Stadtrates der Stadtgemeinde Völkermarkt und zog 1999 als Vertreter der FPÖ in den Landtag ein. Aktuell ist Lobnig dritter Landtagspräsident und FPÖ Landesparteiobmann-Stellvertreter. Zwischen 1999 und 2004 war Lobnig zudem Regierungsersatzmitglied für den 1. Landeshauptmannstellvertreter Karl Pfeifenberger. Am 21. Februar 2005 wurde Lobnig zum Dritten Präsidenten des Kärntner Landtags gewählt, am 13. Dezember 2006 übernahm er das Amt des Ersten Präsidenten. Lobnig ist zudem Bereichssprecher des Freiheitlichen Landtagsklubs für die Themen Volksgruppen und Budget.

Privatmann Lobnig

Lobnig besuchte nach der Volks- und Hauptschule eine Handelsschule und legte am Bundesgymnasium für Berufstätige die Matura ab. Er war Finanzbeamter am Finanzamt Klagenfurt, wobei in seine Zuständigkeit die Prüfung von Großbetrieben fiel. Der Privatmann Lobnig ist verheiratet mit seiner Frau Elfriede, Vater einer Tochter und lebt in Haimburg. Zu seinen größten Hobbys zählt das Singen. Er ist Obmann des MGV Scholle Haimburg-St. Peter am Wallersberg. In Seiner Freizeit ist er zudem in der Land- und Forstwirtschaft tätig. „Es wäre eine sehr schöne Aufgabe und mir eine Ehre Bürgermeister meiner Heimatgemeinde zu sein. Aber jeder der möchte, dass ich Bürgermeister von Völkermarkt werde, muss mich natürlich auch wählen“, appelliert Josef Lobnig.

Previous ArticleNext Article

Send this to a friend